Yoga online statt im Studio

Svenja - Sonntag, 26. Februar 2017

Ich mag Yoga-Übungen, das Stretching und die Achtsamkeit. Was ich nicht mag, ist das ganze Brimborium rundherum: Namasté, das Reinigen der Shakras (heißt das so?), viel zu lautes Atmen und nasal redende, verklärte Menschen... (tiefer Griff in die Klischeekiste). Auch rumwabernder Rauch von Räucherstäbchen in Yoga-Studios mag ich nicht so gern, also was tun? Yoga zuhause, mit dem Laptop. Aber kann das gut gehen als Yoga-Neuling?

Besonders im Urlaub, wie zuletzt in Tromsø, suche ich mir gern Videos auf Youtube raus, die von Yoga inspiriert sind, die einzelne Übungen angenehm kombinieren und mir ein gutes Gefühl geben. Klar, konnte ich mir im Urlaub auch immer ein Studio suchen, aber die Idee sofort, wenn einem danach ist, mit den Übungen loszulegen, ist noch ein bisschen spannender und flexibler. Nun habe ich ein paar Videos gefunden, die für mich super funktionieren: Angenehme Stimmen, Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene und in einer gut machbaren Länge von 15 bis 30 Minuten. Let's go!

Yoga mit Sarah Beth

Mir tut Yoga gut, weil es mich zur Ruhe bringt und ich mich stattdessen voll auf das Stretchen und die unterschiedlichen Positionen konzentriere und mich hinterher freue, dass ich etwas Gutes für mich getan habe (gut, der Bananenkuchen im Ofen mit Dulce de Leche ist sicher auch nicht schlecht...)

Meine liebsten Yoga-Videos möchte ich natürlich nicht vorenthalten. Wer also genau wie ich, gerne ein tiefes Stretching hat und sich im Anschluss an die Dehnübungen einen halben Meter länger und angenehm geschmeidig fühlen möchte dem sind diese Youtube-Videos wärmstens ans Herz gelegt.

Sarah Beth hat einen Youtbe-Kanal rund um die Themen Yoga, Meditation und Gesundheit. Die Videos sind knackig kurz, bringen aber trotzdem eine Menge. Auch ihre Yoga-Übungen ohne Hände sind super, wenn man die Handgelenke die Tage zuvor ein bisschen überstrapaziert hat.

Ob Yoga-Übungen gegen PMS, Schwangerschaftsyoga, zum Wachwerden oder um zur Ruhe zu kommen, Sarah Beth hat an alles gedacht.

Wanderlust Yoga-Challenge

Januar ist bei mir für gewöhnlich die Zeit, in der ich mir eine Herausforderung vornehme. Dieses Jahr am 9. Januar startete die Wanderlust Yoga-Challenge: 3 Wochen, jeden Tag ein 20-minütiges Video, insgesamt 60 Yoga-Positionen. Die Challenge war tough, einige Positionen haben mir mehr als die gelegentlichen Schweißtropfen an die Stirn gezaubert - aber Schuyler Grant ist super. Sie erklärt die Übungen perfekt und auch für Laien einfach verständlich.

Im Januar war die Challenge noch kostenlos, jetzt gibt es alle 21 Videos für knapp 30 Dollar runterzuladen. Ich finde, es lohnt sich.

Mehr zum Thema Yoga: Detox-Urlaub in Thailand, Erfahrungsbericht zum Detox-Urlaub mit Yoga

Schlagwörter: Dehnung, Sport, Yoga Pilates
Trend