Die besten Outdoor-Läden in Berlin

Von Svenja in Tipps
Finde den perfekten Wanderschuh in 5 Schritten

"Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung." So wurde man als Kind der 80er und 90er Jahre zur Schule, zum Spaziergang oder einfach nach draußen zum Spielen geschickt. So sehr man diesen Elternspruch verteufelte, so Recht hatten sie damit (wie so oft).

Wer einmal in vernünftiger Kleidung in einen plötzlichen Hagel- oder Regenguss kam, der weiß, wie wenig einem die Witterung ausmachen kann. Klar, wandern und spazieren bei Sonnenschein ist schöner, aber wenn man trotz monsumartiger Regenfälle trocken bleibt, ist das mehr als die halbe Miete. Ganz anders sieht das aus, wenn man in Jeansjacke oder einer nicht mehr ganz dichten Regenjacke unterwegs ist. Der Ausflug ist dann gelaufen.

Auch wenn ich es nie verstehen werde, warum man zu einer regelrechten Innenstadt-Expedition aufbrechen muss in High-Tech-Outdoor-Kleidung (am besten im Partnerlook), die jeden Polarforscher neidisch macht, hat Outdoor-Kleidung ihre Berechtigung. Wo du in Berlin die am besten ausgestatteten Outdoor-Läden findest, erfährt du hier.

Camp 4

Bei Camp 4 findest du nicht nur Ausrüstung für das Wandern, Campen, Klettern wie Schuhe, Bekleidung und Zelte. Hier sind die Mitarbeiter auch mit Herzblut dabei. Auf dem firmeneigenen Blog kann man die Geschichten der Angestellten mitverfolgen, sei es die Wanderung in Lappland oder in Schottland. Jeder Mitarbeiter hat seine Spezialgebiete und kann somit nicht nur die Empfehlung der Hersteller weitergeben, sondern immer auch die eigene Erfahrung. Von vorne sieht der Laden gar nicht so groß aus, wie er tatsächlich ist. Aber aufgepasst, es gibt zwei Etagen und der Laden erstreckt sich recht weit nach hinten. Bringt etwas zeit zum Erkunden mit. Wer keine Zeit hat, kann übrigens auch im Online-Shop bestellen.

Eine Übersicht über die Marken, die bei Camp 4 verkauft werden, findet ihr hier: https://www.camp4.de/marken/

Bei Camp 4 habe ich unter anderem meine neuen Wanderschuhe erstanden: Finde den perfekten Wanderschuhe für dich.

Camp 4, Karl-Marx-Allee 32, 10178 Berlin (Mo-Fr 10-20 Uhr, Sa 10-19 Uhr)

Globetrotter

Die Läden ist riesig! Egal, welche Filiale ich bisher besucht habe, ob Berlin, Hamburg oder Dresden, jedes Mal bin ich fasziniert, wie groß der Laden ist.In der Dresdner Filiale steht zum Beispiel ein riesiger Pool, in dem man Kajaks ausprobieren kann. Zum Glück sind die Filialen sehr gut strukturiert, sodass man dennoch das findet, wonach man sucht.

Von kuscheligen Norwegerpullis über Tipis und besagten Kajaks gibt es wirklich alles, was das Outdoor-Herz sucht. Was ich besonders liebe ist das Globetrotter-Magazin, bei dem massives Fernweh aufkommt. Die Geschichten von Wanderern, Kletterern und generell Naturfans sind wunderschön erzählt, in Worten wie auch in Bildern.

Nicht zu vergessen sind die regelmäßigen Events von Globetrotter. Ich habe erst kürzlich eine GPS-Wanderung mitgemacht, um mich mit GPS-Geräten näher vertraut zu machen. Außerdem gibt es ab und zu Ausstellungen und Vorträge. Zu finden sind sie auf der Veranstaltungs-Seite.

Ein Überblick über die Marken findet ihr hier: https://www.globetrotter.de/marken/

Globetrotter Berlin, Schloßstraße 78 - 82, 12165 Berlin (Mo-Sa 10-20 Uhr)

Langbrett

Direkt in meiner Nachbarschaft gelegen, drücke ich mir regelmäßig die Nase am Schaufenster platt: Langbrett ist für mich immer ein bisschen der kurze, mentale Urlaub, während ich auf dem Heimweg bin. Das Schaufenster ist immer schön dekoriert, mit Longboards, Surfbrettern, Trinkflaschen, Kletterschuhen und Outdoor-Kleidung.

Auch wenn immer mehr Outdoormarken und Läden auf Nachhaltigkeit setzen, war der umwelt- und menschenfreundliche Aspekt von Anfang an Bestandteil von Langbrett. Nicht nur, dass sie Patagonia, die wohl nachhaltigste Outdoor-Marke vertreiben, sie haben auch Dopper-Flaschen und den Wäschebeutel Guppyfriend im Shop. Tatsächlich sind die beiden Gründer von Langbrett, Alexander Nolte und Oliver Spies, die Erfinder von Guppyfriend. Wer den Waschbeutel noch nicht kennt: Der Beutel verhindert, dass Mikroplastik und feine Faserpartikel bei der Wäsche von Kunststoffmaterialien ins Wasser gelangen. Wie ein Filter, sozusagen. Der neuste Clou der Gründer: Ein Waschmittel, das den Faserabbruch verhindern soll.

In ihrem Blog informieren sie umfassend über die Produkte in ihrem Laden und setzen stets ein Augenmerk auf die Nachhaltigkeit, Fairtrade und den ökologischen Fußabdruck. Nicht nur bei den Produkten anderer Marken, sondern selbstverständlich auch bei ihrem eigenen Label.

Neben dem Berliner Store gibt es deutschlandweit noch zahlreiche weitere Shops.

Langbrett, Kastanienallee 44, 10435 Berlin (Mo-Sa 11-19 Uhr)

Mont K

Mont K könnte man auf den ersten Blick für einen reinen Kletterladen halten. Dem ist aber nicht so: Hier gibt es alles für Outdoor-Fans, Kletterer, Bergsteiger, Camper, you name it. Neben Bekleidung für jedes Natur-Hobby gibt es Wasserflaschen, alles für die Outdoorküche, Schlafsäcke, Zelte und sonstiges Zubehör. Neben dem, was man von einem Geschäft erwartet, gibt es außerdem eine Wachs-Station für Fjäll Räven Bekleidung, sowie Kletter-Kurse inkl. Zertifikat (wenn man erfolgreich abschließt).

Praktisch für diejenigen, die das Leben in der Wildnis zunächst einmal ausprobieren wollen: Equipment wie Zelte, Schneeschuhe, Steigeisen, Rucksäcke und Bouldermatten kann man sich hier ausleihen.

Mittlerweile gibt es zwei Läden auf der Kastanienallee direkt gegenüber voneinander: einer widmet sich ausschließlich dem Wandern, der andere Outdoor allgemein.

Mont K, Kastanienallee 83 und 22, 10435 Berlin (Mo-Sa 10-20 Uhr/Mo-Fr 11-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr)

McTrek

McTrek ist ein Urgestein der Berliner Outdoor-Läden: Schon seit 2000 gibt es den Laden an der Frankfurter Allee. Hier liegt der Fokus auf Kurztrips, nicht so sehr auf langen Expeditionen. McTrek nennt diese Art Ausflüge "Microadventures". Das Sortiment des Berliner Stores ist preisoptimiert, das heißt, man kann Preise eines Outlets erwarten. Das passt aber eben auch optimal zu den Kurztriplern, die sich unter Umständen erst einmal im Outdoor-Bereich austesten wollen und nicht gleich ein Vermögen für die Ausrüstung ausgeben wollen.

McTrek führt die gängigen Outdoormarken wie Vaude, Icepeak, North Face, Mammut, Osprey und Lowe Alpin.

McTrek, Karl-Marx-Allee 112 - 114, 10243 Berlin (Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-17 Uhr)

360° Outdoor

Klein, aber fein - so könnte man 360° Outdoor in Kreuzberg beschreiben. Im übersichtlichen Laden findet man überwiegend skandinavische Marken, was vor allem Fans der nordisch-klaren Linie freut. Denn mal Hand auf's Herz: Outdoor darf auch schön aussehen (sofern natürlich die Funktion auch stimmt). Bergans, Fjäll Räven, Lundhags, Haglöfs sind nur ein paar der vertretenen Marken. Wer gerne in der Wildnis ist und sich von einem Gleichgesinnten beraten lassen möchte, ist im Kreuzberger Outdoor-Laden richtig aufgehoben. Übrigens: Zelte gibt es auch, die immer im Innenhof ausgestellt sind.

Wer auf Fjäll Räven steht, weiß, dass die Imprägnierung oft Wachs ist. Das Obermaterial wird mit Wachs eingerieben, das anschließend eingebügelt wird. Praktischerweise hat 360° eine Wachs-Station, falls die Ausrüstung mal wieder imprägniert werden muss.

Ganz besonders schön ist übrigens die Webseite, der man anmerkt, dass die Mit-Gründerin Fotografin ist. Diese Bilder...

360° Outdoor, Oranienstrasse 164, 10969 Berlin (Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr)

Schöffel-Lowa Store (Alexa)

Diejenigen, die nicht so gerne in Shoppingcenter gehen, müssen kurz stark sein: Der Schöffel-Lowa Store Berlin befindet sich mitten im Alexa Center. Hier findet man sowohl die Schöffel-Bekleidung, als auch Schuhe von Lowa. Ganz praktisch ist, dass man online Beratungstermine ausmachen kann. Das erspart es zumindest im Laden auf gut Glück zu warten, wenn man nach etwas ganz konkretem Sucht und mal wieder ganz Berlin auf Achse ist.

Schöffel-Lowa Store, Grunerstr. 20, 10179 Berlin (Mo-Sa 10-21 Uhr)

Der Aussteiger

Der Aussteiger gibt es seit 1993 und ist mit zwei Filialen in Berlin vertreten, in Prenzlauer Berg und Friedrichshain. Neben Bekleidung und Zubehör für Kletterer, Wanderer und Outdoor-Fans, kann man sich hier Equipment sogar ausleihen. Neben dem Laden in Prenzlauer Berg gibt es die Kinder-Edition, Der Aussteiger Kids mit allem, was die geneigte Outdoor-Familie für den Nachwuchs benötigen könnte.

Und was alle Workaholics freuen dürfte: Der Laden hat bis 22 Uhr auf.

Der Aussteiger, Danziger Str. 41, 10435 Berlin (Mo-Sa 10-22 Uhr) / Warschauer Str. 27a, 10243 Berlin (Mo-Sa 12-20 Uhr)

Themen: Berlin, Outdoor, Wandern