Mittlerweile hat es sich herumgesprochen, dass wir alle zu viel Müll produzieren. Egal, ob es der spontane Coffee to go ist, oder der Gemüseeinkauf im Supermarkt, jedes Mal entsteht Müll. Oft liegt der Grund gerade in der Spontanität: Kurz noch zum Supermarkt auf dem Heimweg von der Arbeit. Hat man dann doch wieder mehr im Einkaufswagen, als man ursprünglich geplant hatte, passt die Hälfte nicht in den Rucksack und schwupps kauft man wieder eine Papiertüte. Damit das nicht passiert, lohnt es sich in jede Handtasche und jeden Rucksack einen Jutebeutel oder einen Netzbeutel zu packen. Sie wiegen nichts, nehmen kaum Platz weg und man ist direkt ready to go - einkaufen, wann immer du willst.

Das bedeutet natürlich auch, dass du ach dem Einkauf den Beutel auch wieder in die Handtasche packst für den nächsten Einsatz.

Gerade in Berlin gibt es so tolle Möglichkeiten müllfrei einzukaufen, dass es uns allen leicht fallen sollte, Müll zu vermeiden. Wo du ohne Verpackungsmüll einkaufen kannst, erfährst du hier.

Original Unverpackt

Der erste Laden ganz ohne Verpackung ist Original Unverpackt von Milena Glimbovski. Alle Lebensmittel kommen hier ohne Verpackungen - stattdessen werden sie in Großpackungen, Zapfanlagen und ähnlichen großen Behältnissen angeboten. Wenn du hier einkaufen gehst, bringst du deine eigenen Aufbewahrungsbehältnissen mit und füllst dir deine Lebensmittel ab. Getreide, Obst, Gemüse, Öle und Reinigungsmittel stehen hier zur Verfügung, eben so wie Kosmetikartikel. Auch Ein guter Plan ist hier erhältlich, logisch, weil Milena die Urheberin ist.

Wiener Straße 16, 10999 Berlin-Kreuzberg (Mo-Sa 11-19 Uhr)

Der Sache wegen

Hier kannst du deine Einkäufe ebenso ganz ohne Verpackungen erledigen. Dazu muss du nur Behältnisse mitnehmen und vor dem Befüllen das Gewicht abwiegen und dann kann es auch schon losgehen. Neben der Müllvermeidung hat sich Der Sache wegen noch weiteren Zwecken verschrieben:

Fast alle Produkte sind plastikfrei, palmölfrei, bio, regional, fair, bewusst und tierleidfrei oder entsprechen der derzeit ökologischsten Alternative. Damit wollen wir den Kunden einen nachhaltigen Einkauf ermöglichen und übernehmen als Einzelhandel die Verantwortung für Mensch und Umwelt, durch eine ausgewählte Produktpalette.

Lychener Straße 47, 10437 Berlin-Prenzlauer Berg (Mo-Fr 12-20 Uhr, Sa: 10-18 Uhr)

Märkte

Neben den verpackungsfreien Supermärkten kannst du auch auf den guten, alten Wochenmärkten müllfrei einkaufen. Alles, was du dafür brauchst ist dein Einkaufsbeutel.

Markt am Maybachufer

Der bekannteste Wochenmarkt Berlins befindet sich am Maybachufer in Kreuzberg: der sogenannte Türkenmarkt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es hier nicht nur Obst und Gemüse, sondern auch Käse, Nüsse, Fleisch und Snacks für Zwischendurch. Tatsächlich habe ich beobachtet, dass einige Marktbesucher ihre eigenen Behältnisse mitbringen für Oliven, Pasten und ähnliches.

Maybachufer, Berlin-Kreuzberg (dienstags und freitags 11-18:30 Uhr)

Markt am Kollwitzplatz

Mitten in Prenzlauer Berg findet jeden Donnerstag der Ökomarkt und jeden Samstag der Wochenmarkt statt. Neben Obst und Gemüse gibt es hier ein paar Snackstände, aber auch Bekleidung, Kakao und andere Besonderheiten wie Live-Musik.

Ökomarkt: im Sommer jeden Donnerstag 11-19 Uhr, im Winter jeden Donnerstag 11-18 Uhr

Wochenmarkt: samstags 9-16 Uhr

Kollwitzplatz, Berlin-Prenzlauer Berg

Wochenmarkt am Arkonaplatz

Jeden Freitag tummeln sich 15 bis 20 Marktstände am Arkonaplatz in Mitte. Zu den Obst- und Gemüsehändlern tummeln sich Fleisch-, Fisch- und Käsehändler und wechselnde andere Stände. Sonntags findet hier übrigens auch ein Trödelmarkt statt, bei dem man noch richtige Schnäppchen machen kann, da ein Großteil der Standbesitzer keine professionellen Flohmärktler sind, sondern Privatpersonen.

Arkonaplatz, Berlin-Mitte (freitags 12-19 Uhr)

Die Dicke Linda

Ausschließlich regionale Produkte gibt es beim Markt Die Dicke Linda. Hier bekommst du Obst, Gemüse, Säfte, Eingemachtes, Eier, Pasten, Tee und Kaffee, Oliven und Streetfood.

Regionalmarkt am Kranoldplatz, Berlin-Neukölln (samstags 10-16 Uhr)

Balera Weinhandlung

Wusstest du schon, dass es eine Weinhandlung gibt, bei der du dir Wein selbst vom Fass zapfen kannst? Die Balera Weinhandlung in Neukölln bietet italienische Weine sowohl vom Fass, als auch "Bag in Box" an. Bring einfach eine Flasche zum Abfüllen mit und lass dir deinen Wein abfüllen. Supergute Sache!

Balera Weinhandlung, Karl Marx Platz 6, 12043 Berlin (Mo-Fr 16-22 Uhr, Sa 11-20 Uhr)