Für mich ist sie DIE Outdoor-Bloggerin: Fräulein Draußen. Sie informiert umfassend über die Vorbereitung, Ausrüstung und ihre Wanderungen an sich. Ich mag ihren natürlich, informativen und herzlichen Stil. Der findet sich nicht nur in ihren Artikeln auf ihrem Blog Fräulein Draußen wieder, sondern auch auf ihrem Instagram-Account. Ist sie auf größeren Touren und hat Netz, kann man ihren schönen Stories und Posts folgen. So stieß ich neben atemberaubenden Zielen wie dem Amatola-Trail in Südafrika und dem Great Glen Way in Schottland auf Ziele in meiner direkten Nachbarschaft: Brandenburg.

Vor Kurzem war sie nämlich auf der Uckermärker Landrunde unterwegs. Das ist tatsächlich ein Ziel, das bei mir niemals auf der Uhr stand. Und kaum war Kathrin aka Fräulein Draußen dort unterwegs, entdecke ich den Reiz der brandenburgischen Natur und mache mich kommendes Wochende auch los. Ich laufe zwar nicht die vollen 167 Kilometer der Landrunde, aber habe mir ein Ziel mittendrin herausgepickt: Angermünde. Von dort aus geht es um den Wolletzsee.

Jetzt bleibt mir nichts anderes übrig als zu sagen: Nichts wie rüber zu Fräulein Draußen und lasst euch inspirieren von ihrer Tour in der Uckermark!

Posted on Instagram by fraeulein.draussen
Posted on Instagram by fraeulein.draussen

Posted on Instagram by fraeulein.draussen
Posted on Instagram by fraeulein.draussen

Posted on Instagram by fraeulein.draussen
Posted on Instagram by fraeulein.draussen

Photo by Max Saeling on Unsplash