Reisen. Bücher. Starke Frauen.
Die besten Stoffläden in Berlin

Die besten Stoffläden in Berlin

Ich hab’s getan: Ich habe mir eine Nähmaschine gekauft. Das letzte Mal, das ich genäht habe, dürfte in der 7. Klasse ein komplett missratener Rock gewesen sein. Die Nähte waren schief, der Stoff vollkommen ungeeignet und verzogen (aber das Muster gefiel mit halt so), der Gummizug im Saum verdrehte sich immer und nach der ersten Wäsche war er hinüber. Trotzdem, oder gerade deswegen, wollte ich einen neuen Versuch wagen. Einfach mal wieder was selbst machen, wo doch alle immer von DIY reden… Nichts wie auf zu den Stoffläden in Berlin.

Fix über Amazon eine günstige Nähmaschine erstanden (kostet nur minimal mehr als die Gebrauchten auf Ebay Kleinanzeigen, aber hat wenigstens 10 Jahre Garantie) und schonmal träumen von meinen kreativen Machenschaften – denn der Stoff fehlt ja noch. Stoffe online zu bestellen fand ich etwas schwierig, weil Stoffe ja auch eine haptische Angelegenheit sind. Wie dick oder dünn ist der Stoff, lädt er sich elektrisch auf, hat er das Zeug zum Kissenbezug und wie wirken Rüschen mit dem Stoff. Diese Berliner Läden haben sich auf meinem Streifzug hervorgetan, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Frau Tulpe

Frau Tulpe ist ein niedlicher Kiezladen, der gut sortiert ist und wirklich besondere Stoffe im Angebot hat. Außerdem kann man hier auch online bestellen und sich vorab ein paar Stoffproben zukommen lassen. Das dürfte vor allem die Fans von Frau Tulpe in Hamburg freuen, da der Laden dort kürzlich geschlossen hat. Die Mitarbeiter sind aufmerksam und hilfsbereit und stehen gerne beratend zur Seite. Neben Stoffen gibt es noch allerlei Zubehör, das der (un-)geübten Schneiderin natürlich zugute kommt.

Veteranenstrasse 19, 10119 Berlin, Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 11 – 18 Uhr

 

A post shared by Frau Tulpe (@frau_tulpe) on

Smilla

Smilla bezeichnet sich selbst als „kreatives Universum“, was in Anbetracht dessen, dass sie nicht nur Stoffe anbieten, sondern auch Nähkurse und Nähplätze zum Mieten. Genial vor allem für diejenigen, die keine eigene Nähmaschine haben oder das Nähen noch erlernen wollen. Es gibt einen Online-Shop, in dem es neben Stoffen und Nähzubehör auch Nähmaschinen gibt.

Eisenacher Str. 64, 10823 Berlin-Schönefeld, Mo-Fr 11-18:30 Uhr, Sa 11-16 Uhr

 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

A post shared by smilla (@smillaberlin) on

Hüco

Hüco ist ein richtiges Traditionshaus, wenn man das so sagen kann. Das Familienunternehmen gibt es seit 1919, was mich wirklich beeindruckt. Neben ausgefallenen Stoffen bietet Hüco Maßanfertigungen an, ebenso Verleih von Deko-Stoffe für Film und Theaterproduktionen.

Siebenblau Biostoffe

Ich weiß nicht, wie oft ich seit dem Ausbruch von Corona an Siebenblau vorbeigelaufen bin und mich immer wieder fragte „Ach guck an, ein Laden mit Biostoffen. Hoffentlich schaffen sie es über die Pandemie hinaus.“ Als ich einen Blick auf die Webseite warf sah ich, dass es einen Online-Shop gibt, unter anderem für Selbstabholer. Das ist für alle diejenigen natürlich spannend, die in der Nähe wohnen. Spart Geld und Wartezeit. Über die Biostoffe hinaus gibt es Stoffe aus Hanf, recycelten Fasern und Bio-Wolle.

Pappelallee 86, 10437 Berlin-Prenzlauer Berg; aufgrund von Corona derzeit nur Online-Shop

 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

A post shared by Siebenblau Bio Stoffe (@siebenblau) on

Rotznasen & Zuckerschnuten

Hier gibt es richtigen Rundum-Service: Online-Shop, Offline-Laden und falls man nur zu Besuch in Berlin ist und im Offline-Laden zu doll zuschlägt, kann man sich die Sachen nach Hause schicken lassen. Da ist doch echt an alles gedacht. Stoffe, Zubehör, Schnittmuster, alles da. Was ich eine Mega-Idee finde: Wenn man zuhause einen Stoff hat, zu dem man etwas passendes sucht, kann man eine Nachricht mit Foto an die Rotzschnuten schicken und bekommt Vorschläge zugeschickt, die dazu passen. Genial, oder?

Großbeerenstr. 169-171, 12277 Berlin-Tempelhof, Dienstag 10-14 Uhr, Donnerstag 14-18 Uhr, Samstag 11-14 Uhr

 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

A post shared by Rotznasen & Zuckerschnuten (@rotznasen.zuckerschnuten) on

Tüll & Taff (GESCHLOSSEN)

Auf der Touri-Meile „Kastanienallee“ liegt Tüll & Taff in guter Nachbarschaft direkt neben „fein und ripp„, dem wohl originellsten Bekleidungsladen. Hier gibt es meterweise „Lieblingsstoffe“, wie sie es selbst beschreiben. Das Ambiente des Laden macht auf jeden Fall Lust zu nähen und sich in eine andere Zeit tragen zu lassen. Das Coole an den Stoffen ist, dass sie aus der hauseigenen Druckerei stammen. Wer Unikate sucht, findet sie hier unter Garantie. Außerdem gibt es hübsche Borten, Knöpfe, Reißverschlüsse – kurzum alles, das man für das perfekte selbstgenähte Kleidungsstück braucht.

Update: Leider gibt es Tüll & Taff nicht mehr.

Kastanienallee 91/92, 10435 Berlin, Mo – Sa 11-19 Uhr

Titelbild: Karly Santiago

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.